HannahArendt.net

Mitteilungen

 

Neuerscheinung

 
Anne Bertheau

»Das Mädchen aus der Fremde«: Hannah Arendt und die Dichtung

Rezeption – Reflexion – Produktion

transcript 2016


»Gedichtetes Wort, ist Stätte nicht Hort« - Hannah Arendt ist berühmt als Historikerin, bekannt als politische Theoretikerin und als Philosophin. In den letzten Jahren hat auch das wissenschaftliche Interesse an Arendts Verhältnis zur Kunst zugenommen. Hymnisch schrieb sie über die Dauerhaftigkeit von Dichtung, über Sprache als Metapher und als Kommunikation, über den kreativen Prozess, bei dem sich der Dichter auf den Pfad der Zeitlosigkeit begibt. Gleichzeitig verfasste Hannah Arendt selbst Gedichte (Piper-Verlag, 2015). Anne Bertheau analysiert zum ersten Mal systematisch Arendts Verhältnis zur Dichung: ihre Rezeption verschiedener Lyriker, ihre theoretische Reflexion zur Dichtung und die Produktion ihrer eigenen Lyrik.

Anne Bertheau (Dr. phil.), geb. 1971, verfasste ihre Doktorarbeit zu Hannah Arendt und Dichtung an der Universität Paris IV, Sorbonne. Sie legte ihr Diplom 2010 ab. Sie forscht zu Hannah Arendt sowie zu dem Revoltebegriff bei Albert Camus (DAAD-gefördert).

erscheint vorauss. im Juni 2016.  Zum Verlag

 
Veröffentlicht: 2016-04-26
 

Neuerscheinung

 

Ivana Perica, Die privat-öffentliche Achse des Politischen: Das Unvernehmen zwischen Hannah Arendt und Jacques Rancière. Königshausen & Neumann, Epistemata Philosophie. Bd. 558, 2016

Trotz des anscheinenden Verlusts der tradierten Dichotomie von Privatsphäre und Öffentlichkeit lässt sich beobachten, dass Begriffe ‚privat‘ und ‚öffentlich‘ keinesfalls aus dem Gebrauch gekommen sind. In den gegenwärtigen Debatten werden sie vielmehr auch für die Linke bestimmend. Angesichts der gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Umlagerung sowohl des Privaten als auch des Öffentlichen werden in der vorliegenden Studie einzelne einander entgegenstehende linke und liberale Positionen beleuchtet. Mehr

 
Veröffentlicht: 2016-04-04
 

Neuerscheinung

 

Walther, Christian

Robert Gilbert

Eine zeitgeschichtliche Biografie

Erscheinungsjahr: 2016

Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2016. 435 S.
ISBN 978-3-631-67304-1 geb.  (Hardcover)

 
Veröffentlicht: 2016-02-29
 

Hannah Arendt und die Pflicht zum Ungehorsam

 

Dokumentarfilm von Ada Ushpiz ARTE/WDR 2015, 90 Min.

auf ARTE am 9. März 2016 um 21.50 Uhr

 
Veröffentlicht: 2016-01-27
 
Weitere Mitteilungen...